Kuchen Süßes

Süßkartoffel Pies (Veganer Mürbeteig)

Es ist Freitag 😁 und das Wochenende nah! Wie kann man den Nachmittag perfekt versüßen? Genau! Mit einem Kaffee und diesen super leckeren Süßkartoffel Pies mit veganem Mürbeteig!
Egal ob in meinen kleinen Créme Brulée Formen gebacken oder in einer großen Tarteform. Die Pies machen auf jeden Fall was her und können auch super vorbereitet werden. Die Füllung ist selbstverständlich variabel. Auch mit einer Kirsch-Füllung (findet ihr auf meinem Instagram Profil) sind die kleinen Pies einfach unwiederstehlich.

veganer mürbeteig

Veganer Mürbeteig

400 g Mehl
Salz, Vanille
250 g Alsan (oder andere Margarine auf pflanzlicher Basis)
80 g Zucker
Saft einer Zitrone
6 EL kaltes Wasser

Vermische das Mehl, das Salz, und die geriebene Vanilleschote. Schmelze die Butter in einem Topf und gebe den Zucker sowie den Saft einer Zitrone und das kalte Wasser hinzu. Nun kannst du die flüssigen mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Forme den Teig zu einer Kugel, packe ihn z.B. in Frischhaltefolie und lege ihn für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

Süßkartoffel-Füllung

3 mittelgroße Süßkartoffeln
Vanille, Zimt, Zucker, Nelken.. (gehe hier nach deinem eigenen Geschmack)
150 ml Mandelmilch

Koche die Süßkartoffeln. Gebe die gekochten Süßkartoffeln, die Mandelmilch sowie die Gewürze und Zuckern in den Blender bis eine weiche Masse entstanden ist. Da die Süßkartoffeln von Natur aus sehr süß sind, gebe etwas acht auf die Zuckermenge, die du hinzugibst. Zimt hingegen kann bei mir immer in rauen Mengen verwendet werden. Nun fette und mehle die Backform. Gebe 3/4 des Mürbeteiges in die Form um den Boden und den Rand der Pies zu formen. Jetzt kannst du die Süßkartoffel-Füllung hineingeben. Mit dem restlichen Teig kannst du nun die Füllung „zudecken“. Ich habe mich hier für eine glatte Decke entschieden. Aber die Form des Mürbeteiges kannst du hier auch super variieren indem du zum Beispiel den Teig flechtes oder kleine Herzchen ausstichst und damit den Kuchen zudeckst. Lass deiner Kreativität freien Lauf 🙂

Bei 180° etwa 30 Minuten backen.

Lasst es dir schmecken!

Scroll Up