Hefe Süßes

Mini Donuts

Heute habe ich ein Rezept für diese tollen kleinen Mini Donuts für euch. Donuts gehen ja eigentlich immer oder? 😉 Diese Mini Donuts habe ich für einen Kindergeburtstag vorbereitet. Mit einem Schokoladenüberzug und bunten Zuckerperlen können diese Mini Donuts den letzten Zweifler überzeugen.

Dieses Hefeteigrezept habe ich ebenfalls für meine kleinen Martinsmänner verwendet.

Mini Donuts

Mini Donuts

600 g Mehl
80 g Zucker
1 TL Salz
1/2 TL Vanille-Extrakt
180 ml ungesüßter Pflanzendrink (ich habe hier die Mandelmilch von Alpro verwendet)
1 Würfel frische Hefe
70 g Pflanzenöl (ich verwende Sonnenblumenöl)
4 EL Apfelmus

Zum Frittieren:
1 L Sonnenblumenöl

Mischt das Mehl, den Zucker und das Salz in einer Schüssel. Die Mandelmilch könnt ihr in einem Topf leicht erhitzen. Bröselt den Hefewürfel hinein und vermischt diesen gut mit der Pflanzenmilch bis die Hefe sich komplett mit der Milch gemischt hat.

Gebt nun die Hefe-Milch zu den vorher gemischten Zutaten dazu. Fügt das Pflanzenöl, den Apfelmus und den Vanille-Extrakt hinzu und verknetet den Teig gut.

Lasst den Teig nun für eine Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen.

Nun könnt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 3 cm dick). Ich habe die Mini Donuts mit einem runden Ausstecher von etwa 6 cm Durchmesser ausgestochen. Um das Loch in der Mitte der Mini Donuts zu formen, habe ich den Stil von einem gewöhnlichen Holzkochlöffel verwendet. Stecht dafür einfach in der Mitte des Donuts den Kochlöffel durch und platziert den Teig wieder auf eurer Arbeitsfläche. Den Teig für weitere 10 Minuten gehen lassen.

Währenddessen könnt ihr das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Ihr könnt mit einem Holzkochlöffel ganz einfach prüfen, ob das Fett heiß ist. Steckt den Stil in das heiße Öl, wenn sich Bläschen um den Stil bilden, ist das Öl heiß und ihr könnt mit dem Frittieren beginnen.

 

So, dann kann es ja losgehen: Gebt die Mini Donuts in das heiße Öl und backt sie für ca. 30 Sekunden von jeder Seite. Holt die Mini Donuts anschließend aus dem Öl und lasst sie auf einem Kuchengitter abtropfen.

Wenn alle Donuts frittiert und abgekühlt sind, könnt ihr mit dem Verzieren beginnen 🙂 Ich habe meine Donuts überwiegend mit Zartbitterschokolade und bunten Zuckerperlen verziert. Aber hier ist wie immer eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Lasst es euch schmecken!

Scroll Up