Kuchen Süßes

Marmorkuchen

Dieser Tag schreit nach einem Kuchenklassiker: Marmorkuchen! So ein simpler und doch so leckerer und vor allem schnell zubereiteter Kuchen. Die Zutaten für Marmorkuchen hat man auch meistens ohnehin im Haus, wenn man gerne und viel backt und kann ihn daher auch mal schnell sonntags Morgens backen, wenn sich spontan für den Nachmittag Besuch angekündigt hat. Heute habe ich mich für einen klassischen Marmorkuchen mit hellem und dunklem (Kakao) Teig entschieden. Aber wie immer kann man auch hier super ausprobieren. Zum Beispiel könnt ihr den die zweite Teighälfte anstatt mit Kakao mit Matcha Tee Pulver grün statt braun färben. Oder ihr färbt den Teig mit Kirschsaft rosa oder gebt euch Kirschen hinzu. Hier sind wirklich keine Grenzen in eurer Kreativität gesetzt. Und jetzt viel Spaß beim Nachbacken von diesem lecker Marmorkuchen.

Marmorkuchen

Marmorkuchen

400 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
70 g Speisestärke
1 Prise Salz
Agavendicksaft zum Süßen nach Belieben
2 TL Vanillearoma
80 ml Pflanzenöl
350 ml Pflanzendrink

Für den dunklen Teig 3 EL Kakaopulver

Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann die flüssigen hinzugeben und gut vermischen. Hälfte des Teiges in gefettete und gemehlte Backform geben. Restlichen Teig mit Kakaopulver und einem Schluck Pflanzendrink mischen, auf den hellen Teig in die Form geben und mit einer Gabel durch den Teig fahren, sodass das typische Marmormuster entsteht.
Bei 180 Grad 45 Minuten backen. Stäbchenprobe! 😊

0 Kommentare zu “Marmorkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up